Thema: Gesundheit I Anzeige I 22.10.2021

Fersensporn - 50% der Frauen leiden unter der Plantarsehnenentzündung

Bildschirmfoto 2019-12-13 um 12.48.29.pn
  • Zusammenfassung:
    Der Fersensporn (synonym: Fersenbein) ist ein knöcherner Sporn am Fersenbein. Es wird zwischen einem unteren und einem oberen Fersensporn unterschieden. Der untere Fersensporn geht oft mit einer Entzündung der Plantarsehne an der Fußsohle einher (Plantarsehnenentzündung bzw. Plantarfasziitis). 

So wie ich (53 Jahre alt, passionierte Köchin und ein aktiver und absoluter Familienmensch) leiden immer mehr Frauen unter den Folgen des Fersensporn. Ich bin beileibe keine Extremsportlerin oder habe meine Füße übermäßig durch falsches Schuhwerk belastet. Und das ist in der Regel auch nicht die Ursache für den Fersensporn. Es ist schlicht und einfach oft Genetisch bedingt oder auf schlagartige Lebensumschwünge zurückzuführen. Ich habe ungefähr seit 8 Jahren immer intensivere Schmerzen in meinem Fuß. Anfangs war es nur ein stechender Schmerz der ab und zu beim Spazieren auftrat. Aber nach und nach wurden das Stechen immer intensiver und vermieste mir immer mehr die Lust an Bewegung. Einen ganzen Tag ohne Fersenschmerzen hatte ich zu der Zeit schon lange nicht mehr.  ​

Warum hilft so wenig gegen den stechenden Schmerz?

Das Problem ist das der Fersensporn selbst erst einmal nicht das Problem ist. Auf dem Bild (Fuß-Abbildung) ist der rot eingekreiste Fersensporn zu erkennen. Diese Verknöcherung im Ansatzbereich der Sehnenplatte an der Unterseite des Fersenbeins ist Verantwortlich für eine anliegende schmerzende Sehne.

AdobeStock_196453063.jpeg

Das Problem hierbei ist, dass oft die Ursache rein auf den Fersensporn selbst geschoben wird. Allerdings ist es ein Zusammenspiel der Sehne und der anliegenden Verknöcherung. Mit Hilfe von einfachen Übungen und einer speziellen Einlage kann sowohl sofortige als auch langfristige Linderung des Schmerzes erreicht werden.

So beugen Sie einer Operation vor und werden Ihren Schmerz gleichzeitig sofort los

Wie habe ich also meinen Schmerz besiegen können? Nach Jahren, geprägt durch Einschränkungen, hatte ich hunderte Möglichkeiten ausprobiert meine Situation zu verbessern. Ich wollte aber stets eine Operation umgehen und suchte bei unzähligen Ärzten nach Rat. Neben fragwürdigen Methoden und Operationen kamen Tipps wie Abnehmen, Ernährungsumstellung und und und... Doch was wirklich half empfahl mir ein Arzt den ich im Urlaub kennenlernte! Er wollte Menschen von unnötigen und schmerzhaften Operationen abhalten, die nur dem operierenden Arzt und Pharmaunternehmen dienen würden. 

Sein Ziel war die Schmerzlinderung durch rein natürliche und selbsterklärende Möglichkeiten. Nach dem Prinzip: "Was man nicht einfach erklären und verstehen kann bringt auch nichts!"

Sein Ansatz bei Schmerzen durch einen Fersensporn: Eine einfache Übung verbunden mit einer speziell entwickelten Einlegesohle. Auf der einen Seite soll die Sohle den Fuß in eine gesunde und gut gebettete Position bewegen und auf der anderen Seite kann durch die einfache Übung die Ursache überwunden werden!

Die Übung:

Nehmen Sie einen Tennisball oder eine ähnliche Kugel mit leichtem Gewicht und bewegen Sie ihren gebeugten Fuß auf dem Ball hin und her. Dabei versuchen Sie so gut wie Möglich Ihren Fuß zu beugen. Danach stellen Sie sich - wie auf der zweiten Abbildung zu erkennen - gegen eine Wand und dehnen Ihre Wade. Dabei wird Ihre Sehne angeregt und besser versorgt.

Ballroll-übung-fersensporn-1.png
waden.png
Spornfix als alternative Hilfe bei Ferse

Die Halbfeder-Sohle:

Jetzt mein absoluter Geheimtipp. Die Sohlen von Spornfix unterstützen Ihren Fuß bzw. Ihre Ferse perfekt! Der angesprochene Arzt empfahl mir diese Einlagen! 

 

Das Geheimnis ist die von dem Unternehmen erforschte Gelmischung. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus mehreren verschiedenen Gel-Arten aus der medizinischen Forschung. Unter anderem wird eine ähnliche Komposition auch in Prothesen und der Raumfahrt verwendet.

 

Das zentrale Chip-Gel bettet Ihre Ferse wie auf einer Wolke und bietet eine schonende Haltung des Fußes. Auf der anderen Seite ist durch die Randgelmischung eine optimale Haltung an den Seiten gewährleistet. 

 

Die Sportfix-Halbfedersohlen gibt es im Moment im Angebot (Doppelpack: 2 Paar) beim Anbieter für 29,90€ (statt 39,90€). Ich habe mir direkt 4 Paar gekauft damit das Schuhwechseln leichter fällt.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung!

Hier gehts zum Anbieter: www.spornfix.de

Bildschirmfoto 2019-12-13 um 12.51.13.pn
✅ 14 Tage Risikofrei testen
✅ kostenloser Versand
✅ 29,90€ statt 39,90€ für 2 Paar  

Test und Erfahrungen

Spornfix - Wirklich ein Schmerzfixer?

Was genau ist Spornfix?
Spornfix ist eine speziell entwickelte Fersenschiene, bestehend aus einer weichen und anpassungsfähigen Softgel-Silikon-Mischung, die auf der einen Seite die Fehlstellung der Ferse korrigiert und auf der anderen die Ferse sanft bettet um den Schmerz zu lindern. Dadurch kann außerdem einer Operation vorgebeugt werden.
Spornfix kann sowohl für den rechten als auch für den linken Fuß eingesetzt werden. Durch die weiche Softgel-Silikon-Mischung ist jedes Spornfix anpassungsfähig, so dass eine Einheitsgröße auf über 95% der erwachsenen Bevölkerung passt.

Wobei soll Spornfix helfen?

Spornfix soll vor allem bei Schmerzen im Folge eines Fersensporns helfen. Ebenfalls soll der Einsatz bei allgemein schmerzenden Fersen und Druckstellen sowie der folgenden Blasenbildung möglich sein.

Auch kann Spornfix als einfacher Fersenschutz gegen Reibung eingesetzt werden.

Nun zu meinen Spornfix Erfahrungen:

 

Mein erster Tag und Erfahrungen mit Spornfix:

Eingepackt ist das Spornfix in einer schlichten Verpackung. Darin enthalten sind 4 Spornfix-Sohlen aus dem Material Medical Grade Soft Gel. Laut Hersteller ist dies nicht einfaches Silikon, wie bei Nachahmern des Spornfix, sondern eine genau abgestimmte Silikon-Softgel-Mischung, welche sowohl Anpassungsfähigkeit an den Füßen aber auch eine gewisse Haltbarkeit garantiert. Nach meinen Erfahrungen ein wirklich angenehmes Material.

Nachdem ich die Spornfix in meinem Schuh fixiert habe, stellte ich fest, dass der Fersenschutz bei beiden Seiten sofort merkbar war und ich etwas höher Stand aber dafür wie auf einer Wolke.

Schon nach kurzer Zeit hat man sich an Spornfix gewöhnt, nach etwa 2 Stunden spürte ich es nicht mehr. Es hat sich ganz natürlich angefühlt, so wie man die Socken, die man trägt nach einer weile auch nicht mehr spürt.

Meine Fersenschmerzen, die ich hatte und die mich überhaupt auf Spornfix gebracht haben, waren erstmal weggezaubert.

Mein zweiter Tag und Erfahrungen mit Spornfix:

Am nächsten Tag habe ich mein Paar Spornfix wieder angezogen. Da ich extra früh aufgestanden bin, hatte ich genug Zeit morgens einen ausgiebigen Spaziergang durch den Park zu machen. Die frische Luft und die Bewegung halten mich jung und gesund. Schon lange hinderten mich meine Fersensporn-Schmerzen daran mehr zu Laufen. Ich lief über die Jahre immer weniger. Am 2. Tag lief ich die lange Strecke durch den Park, wie früher, ich fühlte mich 10 Jahre jünger und mein Lächeln begleitete mich den ganzen Tag. Eine tolle Erfahrung!

Mein dritter Tag und Erfahrungen mit Spornfix:

Am dritten Tag, ein Freitag, hatte ich frei. Ein schönes verlängertes Wochenende lag vor mir. Also verabredete ich mich mit einer Freundin zum shoppen. Wir kauften uns einiges, tranken einen Kaffee und verbrachten so den ganzen Vormittag zusammen. Bei Kaufhof gab es einige Rabatte, ebenso bei Karstadt. Vollgepackt mit je drei Einkaufstüten liefen wir zum Auto. Zu Mittag aßen wir bei unserem Lieblingsitaliener. Nachmittags wusch ich die Wäsche, saugte Staub, putzte die Fenster, und bügelte.

An meinen Fersensporn dachte ich den ganzen Tag nicht. Erst abends beim ausziehen meiner Schuhe fiel mir auf, dass ich den ganzen Tag schmerzfrei gelaufen bin.

Die beiden Spornfix-Sohlen waren durch meine Socken etwas fusselig geworden. Deshalb wusch ich diese, in einem warmen Wasserbad ab. Das hat sehr gut funktioniert.

Mein vierter Tag und Erfahrungen mit Spornfix:

Der vierte Tag war ein Samstag. Samstags gehe ich oft in die Therme. Beim Umziehen zog ich natürlich mein Paar Spornfix mit den Schuhen aus. Oft kommen auch meine Freundinnen und wir unterhalten uns in einer entspannten Runde über die vergangene Woche. Stolz wollte ich ihnen von meiner neuen Entdeckung berichten und siehe da eine Freundin, eine sehr gute Freundin, welche ich noch aus meiner Schulzeit kenne hatte am Vortag ebenfalls ein Paar Spornfix gekauft. Welch ein Zufall. Wir beide haben uns über unsere neue Errungenschaft sehr gefreut und konnten beide unseren positiven Erfahrungen teilen.

 

Mein fünfter Tag und Erfahrungen mit Spornfix:

An diesem Tag bin ich mit meinem Mann, meiner Tochter und meinem 3 jährigen Enkel in den Zoo gegangen. Unser Enkel war von den Elefanten sehr begeistert. Wir sind viel im Zoo gelaufen und dank meiner beiden Spornfix-Sohlen hatte ich fast keine Schmerzen. Unsere Tochter, welche oft hohe Schuhe trägt - viel höhere als ich - berichtete ich ebenfalls vom Spornfix. Sie selbst hat zwar noch keine Probleme, doch da meine Mutter und ich Fersensporn-Probleme haben, ist es möglich, dass meine Tochter ebenfalls darunter leiden wird.

Wie bin ich auf die Idee gekommen Spornfix zu testen?

Nachdem ich Fersenschmerzen hatte und ich mich bei der Auswahl der Schuhe immer mehr einschränken musste, wurde mir mein Problem immer bewusster. Als ich mitbekommen hatte, dass eine Bekannte einer Freundin wegen Ihres Fersensporn operiert wurde, setzte ich mich gleich an den Computer und suchte nach angenehmeren Lösungen. Meine Fersenschmerzen waren noch nicht so stark, dass eine Operation notwendig ist. In einem Forum fand ich dann Spornfix. Daraufhin bestellte ich es, um eigene Erfahrungen zu sammeln und das Produkt zu testen. Da ich nur Teilzeit arbeite und ich auch gerne meine Erfahrungen mitteilen möchte, schrieb ich diesen Artikel, damit auch andere einen Einblick bekommen wie gut Spornfix funktioniert.

Wo kann man das Spornfix kaufen?

Spornfix kann man im Internet bestellen. Über die Website des Herstellers habe ich es bestellt. Dort geht es wohl am schnellsten. Es kam einen Tag nach der Bestellung schon Zuhause bei mir an.

Meine Freundin hatte sich Spornfix bei ihrer Apotheke bestellen lassen, dort dauerte die Lieferung länger als bei mir. Die Apothekerin machte dies auch nur ihr zu liebe, da sie eine gute Kundin ist. Ich bin mir gar nicht sicher, ob jede Apotheke das Produkt bestellen kann.

Meine Erfahrungen und Fazit zum Spornfix

Um einer Operation vorzubeugen ist diese Erfindung sicherlich hilfreich. Für 39€ (normalerweise 59€) gibt es gleich 4 Stück, dies sollte auch für jeden erschwinglich sein.

Falls der Fersensporn schon in einem späten Stadium ist, kann ich nicht einschätzen ob man damit eine Operation verhindern kann. Bei mir ist dies nicht des Fall und kann nur von meinen positiven Erfahrungen berichten. Deshalb müsste man, wenn man einen sehr ausgeprägten Fersensporn hat, Spornfix einfach ausprobieren. Falls man nicht zufrieden ist, kann man Spornfix 14 Tage testen und bei Nichtgefallen zurückschicken.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Erfahrungen, die ich mit dem Spornfix gesammelt habe. Meine Fersenschmerzen im Schuh sind deutlich geringer und ich hoffe, das sich mein Fersensporn nicht weiter verschlimmert.