Thema Gesundheit I Anzeige I 21.10.2021
Fersensporn - Was kann man tun und warum hilft so wenig?

Ein Fersensporn - auch Kalkaneussporn - ist ein dornenartiger Auswuchs bzw. Knochenauswuchs an der unteren Seite der Ferse. Der daraus enstehende Schmerz wird durch den Druck auf die Sehne bewirkt und verursacht eine kleine Sehnenverletzungen, die verkalken kann. 

Grund für derartige Schmerzen sind meist Fehlbelastungen. Aber auch Überlastungen können eine Ursache sein. Beim Fersensporn kann Gehen oder auch schon einfaches Stehen schnell sehr schmerzhaft werden.

Bildschirmfoto 2019-09-11 um 16.28.35.pn

Fersensporn - Behandlung

In der Regel hat eine gute Fersensporn-Behandlung das Ziel, vor allem die akuten Schmerzen zu lindern um Bewegung überhaupt erst einmal zu ermöglichen. Für eine Therapie benötigen Patienten allerdings viel Geduld: Bis Beschwerden ganz verschwunden sind, können mehrere Wochen oder sogar Monate vergehen. Eine Operation ist jedoch nur in den seltensten Fällen wirklich nötig. Meist liegt dabei der Nutzen primär beim operierenden Arzt. Eine Rückkopplung und erneute Verschlimmerung der Beschwerden ist dann häufig der Fall.

Das wichtigste Prinzip der Behandlung ist erst einmal die Entlastung. Ist der Fuß in einer Ruhelage, bessern sich die Beschwerden meist schnell. Daher sollten die Patienten eine Pause von sehr belastenden Sportarten einlegen und die Ferse möglichst wenig durch intensives Gehen oder Stehen belasten. Darüber hinaus hilft es, den Fuß hochzulagern. Sportarten wie zum Beispiel Schwimmen sind eine sehr gute Möglichkeit um die Muskulatur nicht verkümmern zu lassen.

Bildschirmfoto 2019-10-21 um 15.02.52.pn

Bewegung durch Schmerzlinderung

Leidet der Patient unter einem unteren Fersensporn können Dehnungsübungen sehr gute und schnelle Ergebnisse liefern. Indem die Sehne unterhalb des Fußes angedehnt wird, kann die Elastizität wiederhergestellt werden und so die eigentliche Ursache bekämpft werden! Tägliches Dehnen, indem Sie sich mit den Zehenspitzen auf eine Treppenstufe stellen und langsam Ihre Ferse immer wieder auf und absenken verhilft schnell zu Besserung.

AdobeStock_227711148.jpeg

Spezielle Einlagen mit einer speziell angepassten Gelmischung helfen dann bei der täglichen Bewegung. Bspw. können mit einer medizinische Gel-Art gefüllte Einlagen akute Schmerzen schnell lindern. Diese verteilen den entstehenden Druck auf die gesamte Ferse und federn Stöße besser ab.

 

Das Unternehmen hinter Spornfix hat sich auf Fersensporn-Einlagen spezialisiert. Die entwickelten Halbfedersohlen von Spornfix bieten einen Fersenschutz und sollen diese weich betten, sowie die Sehne unterhalb des Fußes andehnen, sodass eine langfristige Besserung eintritt.

Bewegung durch Schmerzlinderung

Halbfedersohlen stammen aus der Forschung im Hochleistungssport. Hier kam beim Versuch bessere Sprintschuhe (in der Regel sind diese sehr starr und hart) zu entwickeln, ein neues Gel-Gemisch raus. Von einer der Forscherinnen - die selbst betroffen war - wirkte das Gel schnell entlastend. Nach einer Entwicklungszeit von 2 Jahren kam dann die fertige Sohle raus ​- Spornfix. Eine Halbfedersohle gegen die Folgen eines Fersensporns.  ​ Bestellen kann man direkt auf der Webseite www.spornfix.de und in ausgewählten Apotheken. Der Preis für zwei Paar (im Angebot direkt beim Hersteller) liegt bei 29,90€ - also für 4 Sohlen. 

Bildschirmfoto 2020-02-03 um 16.36.28.pn

Der Apothekenpreis liegt bei ca. 59,90€ - unser Tipp: bestellen Sie online. Kostenloser Versand und der Hersteller liefert in der Regel schon am nächsten bzw. übernächsten Werktag. Außerdem haben Sie online beim Hersteller einen 14 Tage Testzeitraum. Sie können die Halbfedersohle bestellen und wenn Spornfix Ihnen nicht hilft, können Sie diese wieder zurückschicken.

Unser Tipp:
Direkt beim Hersteller online bestellen und 25 % sparen.

​​

Zum Online-Shop:

www.spornfix.de

(inkl. 14-Tage-Geld-zurück-Garantie)

*Resultate können von Person zu Person variieren.

Haftungsausschluss Advertorial: Obwohl wir strenge Richtlinien für "Preisgenauigkeit" mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verfügung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, können wir die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu können, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls "wie besehen" zur Verfügung und lehnen ausdrücklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktgängigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und möglicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite könnte eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.

Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.